Startseite
    Neues Leben
    Mareen Lia
    Kindermund
    Vorwort
    Ich über Mich
    Ich über Andere
    Meine schönsten Urlaube
    Dalai Lama
    Gedichte und Gedanken
    Reiki
    Wörterbuch
  Über...
  Archiv
  Lieblingswebseiten
  Gästebuch
  Kontakt

 

http://myblog.de/seepferdchen73

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Für alle die die hier zufällig vorbeischauen oder denen meine Seiten schon vertraut sind!

Meine Beweggründe diese Homepage zu gestalten waren und sind, etwas wie ich finde sinnvolles zu tun, mir über so manches beim Schreiben klar zu werden, einfach zu schreiben weil ich gerne schreibe und auch mit Worten spiele und nicht zuletzt um andere daran Teil haben zu lassen die es interessiert.

Ich denke nicht nur ich lerne von anderen, sondern andere auch von mir!

Bitte laßt meine Worte so stehen wie sie sind, denn nur ich kann beurteilen ob sie richtig oder falsch sind!

Diese Hompage tut mir einfach gut und ist sicherlich mehr als nur eine Page! Eine Art Weg zu mir selbst (Tagebuch)!

Viel Spaß beim Lesen und besucht mich bald wieder! 

Seepferdchen73                                                                          

23.12.06 08:50


Gefühle

Mein kleiner Schatz!

Ich hab mir Dich von Herzen gewünscht,herbeigesehnt,gehofft, gebangt.
Und dann endlich warst Du da!
Erschöpft aber überglücklich hielt ich Dich im Arm.

Unfassbar wie solch ein kleines Wesen in mir wachsen konnte.
Ein Wunder, mein Wunder, unser Wunder!

Mareen!

Viele Momente in denen ich Dich einfach nur ansehe, meinen Blick nicht von Dir abwenden kann, um Dich zu begreifen.

Du bist da, ich kann Dich anfassen, mit Dir lachen, weinen vor Glück.
Ich bin überglücklich;solch ein Glück kannte ich nicht vor Dir!

Dir zuzusehen wie du Dich entwickelst.

Ich sauge die Zeit mit Dir auf wie ein Schwamm.Würde am liebsten alle Uhren anhalten.
Keiner nimmt mir die Momente mit Dir, keiner nimmt mir Dich weg!

Ich möchte Dir so viel zeigen.
Die Pusteblume, deren Schirmchen in alle Himmelsrichtungen fliegen!
Den Regenbogen in seinen schönsten Farben....wo kommt er her wo geht er hin!?
Die Sterne am Himmel die leuchten in der Nacht!
Den Marienkäfer auf meiner Hand!
Die Welt die noch so viel Schönes und Neues für Dich bereit hält.

Wenn du fällst dann, übe ich mit Dir das Aufstehen.
Wenn du traurig bist und weinst, dann tröste ich Dich.
Vieles ist für Dich neu und einiges wird Dir auch Angst machen.
Ich helfe Dir dabei, zu Verstehen und zu wachsen!

Und auch wenn es schwer fällt lasse ich Dich jeden Tag ein kleines Stück mehr los.
Ich gebe Dir Wurzeln und Flügel für Dein Leben!

Wie reich bin ich doch und glücklich seit es Dich gibt!

Ich liebe Dich mein Kind!
30.6.08 17:31


22.4.08 13:00


Geweint vor Glück!

Geweint vor Glück

dunkel war der Tunnel
eng, voll blanker Angst
die Nerven am zerfetzen
innerlich verkrampft

Hoffnung fast verloren
und doch blieb stets dieses Licht
ganz weit zwar, noch am Ende
des Tunnels fest in Sicht

nie geahnte, neue Kräfte freigesetzt
gespürt, dass nichts, rein gar nichts
den Willen Dir ersetzt
hart gestrampelt, dem hellen Ende nah
plötzlich alles richtig
plötzlich alles klar

ich hab geweint vor Glück
geweint vor Glück
alle Dämme brachen
trotzdem blieb die Katastrophe aus

geweint vor Glück
geweint vor Glück
hab mich höchstens 
meiner Tränen stolz geschämt
ich hab geweint vor Glück

mit dem Schicksal gehadert
und alle Welt verflucht
im Meer aus Selbstmitleid ertränkt
und so mein Heil gesucht

Zweifelsmarterpfeile
quer durch Herz und Hirn
verbissen gegen angekämpft
so gut es eben ging

lenken lernt nur, wer genügend übt
jede Menge Fehler, bis nichts
die Richtung trübt
bin angekommen, sei's auch am ersten Ziel
alles ist jetzt richtig
gewonnen ist schon viel

von Pur


30.4.08 14:04


Du mein Wunder Kind

Ich bin jetzt seit 2 Monaten Mami einer süßen Tochter und es ist für mich immer noch ein Wunder.

Woraus ein Kind entsteht...wie es sich 9 Monate lang im Bauch entwickelt....wie es dann zu uns kommt...alles irgendwie unbegreiflich und wundervoll zugleich.Ein Wunder!!!!!!!!!!!!!!!

Viele, wie auch wir, versuchen es lange Eltern zu werden, einige werden es und für andere bleibt dieser Wunsch leider unerfüllt.Davor hatte ich auch immer große Angst; dass mein innigster Wunsch nicht in Erfüllung geht.

Wieso kam unsere Kleine Mareen gerade zu uns?

Wieso jetzt und nicht schon vor einem Jahr oder noch früher?

Wieso nicht erst in 1 Jahr oder noch später?

Mir scheint der Augenblick genau richtig!

Vor ein paar Jahren hätte ich mich noch nicht bereit gefühlt für ein Kind.Obwohl ich es mir immer gewünscht habe.Sicherlich hatte ich auch da nicht den richtigen Partner.

Nun scheint alles perfekt.Ich sehe in den Kinderwagen und kann es immer noch nicht fassen.Ein Kind...mein Kind...unser Kind!

Und sooooo schön und brav.Habe ich das verdient?

Wieso ist das so, das manche Kinder anstrengender sind als andere....wer bestimmt welches Kind wohin kommt???Gott???Die Natur???

Es ist so schön wenn sie mich anlächelt, sie jauchzende Laute von sich gibt...einfach zu schön um Wahr sein zu können.

Aber es ist wahr und es ist ein Wunder!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Euer Seepferdchen   

 Prinzessin.....

Wenn der Morgen still und heimlich in das Zimmer kriecht
und ich beim ersten Augenaufschlag deine Nähe rieche
wenn das Tageslicht allmählich jeden Traum vertreibt
und der Kopf kreist um Phantasie und Wirklichkeit 
dann schau' ich Dir Prinzessin beim Schlafen zu
Du bist so wunderschön

 Prinzessin, laß die Augen zu ich will ganz tief in Dich sehen
wie Du zuckst und wie Dich schaudert wie Du friedlich schläfst 
ich schleich' mich in den Traum zu Dir ich liebe Dich 
ich mag Dich schlafen sehen

Dein Gesicht fängt Zug um Zug mir zu erzählen an
manches Neuentdeckte vieles lieb vertraut, bekannt 
da sind Bilder, die verschüttet fast verloren waren
und Momente, so voll Leben die die Zeit uns nahm
das alles ist in Dir, Prinzessin 
schlaf ganz ruhig Du bist so wunderschön

Prinzessin, laß die Augen zu ich will ganz tief in Dich sehen
wie Du zuckst und wie Dich schaudert wie Du friedlich schläfst
ich schleich' mich in den Traum zu Dir 
ich liebe Dich
ich mag Dich schlafen sehen

von Pur

22.4.08 12:21


Das Wunder Kind

Ich bin jetzt seit 2 Monaten Mami einer süßen Tochter und es ist für mich immer noch ein Wunder.

Woraus ein Kind entsteht...wie es sich 9 Monate lang im Bauch entwickelt....wie es dann zu uns kommt...alles irgendwie unbegreiflich und wundervoll zugleich.Ein Wunder!!!!!!!!!!!!!!!

Viele, wie auch wir, versuchen es lange Eltern zu werden, einige werden es und für andere bleibt dieser Wunsch leider unerfüllt.Davor hatte ich auch immer große Angst; dass mein innigster Wunsch nicht in Erfüllung geht.

Wieso kam unsere Kleine Mareen gerade zu uns?

Wieso jetzt und nicht schon vor einem Jahr oder noch früher?

Wieso nicht erst in 1 Jahr oder noch später?

Mir scheint der Augenblick genau richtig!

Vor ein paar Jahren hätte ich mich noch nicht bereit gefühlt für ein Kind.Obwohl ich es mir immer gewünscht habe.Sicherlich hatte ich auch da nicht den richtigen Partner.

Nun scheint alles perfekt.Ich sehe in den Kinderwagen und kann es immer noch nicht fassen.Ein Kind...mein Kind...unser Kind!

Und sooooo schön und brav.Habe ich das verdient?

Wieso ist das so, das manche Kinder anstrengender sind als andere....wer bestimmt welches Kind wohin kommt???Gott???Die Natur???

Es ist so schön wenn sie mich anlächelt, sie jauchzende Laute von sich gibt...einfach zu schön um Wahr sein zu können.

Aber es ist wahr und es ist ein Wunder!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Euer Seepferdchen   

22.4.08 12:19


Die Geburt/Achtung nichts für schwache Nerven!!!!!!!!!!!

Am 20.02.2008;ich war 3 Tage über dem Geburtstermin mixte mir meine Hebamme Rita einen Wehencocktail.

In der Nacht zum 21. wirkte er auch promt...ich bekam leichte Wehen.Wir fuhren ins Krankenhaus.Dort angekommen schloß die Schwester mich ans CTG an und untersuchte mich; um uns daraufhin gegen 24 Uhr wieder Heim zu schicken.

Die Wehen waren zu schwach...der Muttermund erst 1 1/2 Finger geöffnet und das Fruchtwasser schon zu wenig.Wir sollten am nächsten Morgen um 8 Uhr wiederkommen, dann würden die Wehen eingeleitet.

Zu meinem Entsetzen teilten mir die Hebammen dann noch mit dass bei mir, wegen der Bandscheibenvorfälle keine PDA möglich sei!;0(((

Zu Hause angekommen versuchte ich zu schlafen...aber stattdessen schlief mein Schatz und ich machte kein Auge zu; wahrscheinlich vor Aufregung, aber auch vor Schmerzen.

Gegen 4 Uhr weckte ich mein schnarchendes Gegenüber und teilte ihm mit, das ich es nicht mehr aushalte und Angst habe, dass es gleich richtig los geht und so fuhren wir wieder ins Krankenhaus.

Es war Mondfinsternis ( aus diesem Anlass wollte ich unsere Kleine eigentlich mit Zweitnamen Luna nennen...aber dem Daddy gefiehl dies nicht ).

Wir liefen die Gänge auf und ab.Ich hatte Wehen die ich noch gut wegpusten konnte und keine Ahnung davon, was mich in den nächsten Stunden erwarten würde.

Gegen 8 Uhr wurde ich dann an den Wehentropf angeschlossen.Heftig was dieses Zeugs dann in mir ausgelöst hat.

Ich bekam die ersten Senkwehen; sie waren schmerzhaft aber auch noch gut auszuhalten.

Ein kleines Frühstück zur Stärkung....kurzes Erbrechen...ist alles normal!?Und die ganze Zeit das lästige CTG am Bauch.

Zwischendurch kamen Ärzte um zu sehen wo und wie sie bei mir einen evtl. Kaiserschnitt machen würden.Aber das war Gott sei Dank nicht nötig.

Eine Stunde später ging es in voller Montour ,mit dem Tropf und meinem Partner in den Kreissaal.

Meine Hebamme war schon etwas älter und mir nicht gerade sympatisch, aber da sehr viel los war in den Kreissälen verzichtete ich auf mein Recht sie "umzutauschen".

Im Kreissaal dann, war es alles andere als toll.Keine Gebärlandschaft...keine Massage durch meinen Mann...keine Musik...kein Entspannungsbad....kein gebären im Vierfüßlerstand...auf dem Ball...oder im Wasser...keine schöne Atmosphäre...nein!

Stattdessen gebären im liegen auf der Seite...zig Schläuche von dem Tropf, dem Sauerstoff, später noch von einem "Schmerzmittel"  was mir gegeben wurde!?

Tierische Schmerzen....ich habe geschrien wie noch nie zuvor in meinem Leben.Schreie von denen ich nicht wußte das ich sie schreien kann...aber sie kamen aus mir raus.Ich hätte nicht anders gekonnt.Die Hand meines Partners drücken alleine, half nicht, diesen Druck und den unglaublichen Schmerz abzugeben.

Zwischendurch wurde ich gefragt ob Handwerker die Kreissallampe reparieren dürften...sie würde ja später noch gebraucht....also kamen kurze Zeit später zwei wildfremde Männer leicht beschämt zu uns und taten ihre Pflicht.

Die Hebamme...die einzigste die ja Ahnung hat was zu tun ist!?...verließ des öfteren den Raum. Das verunsicherte mich immer sehr und löste eine tierische Angst aus.Was wenn jetzt wieder eine Wehe kommt und sie nicht da ist???Wenn was mit dem Kind ist???Wenn ich sterbe???

Das CTG was mich vor allem unter den Wehen total am Bauch störte wurde mir ans Bein gemacht und meinem Kind an den Kopf.Wenigstens etwas.

Das "Schmerzmittel" half höchstens, dass ich mich zwischen den Wehen besser entspannen konnte.Aber den Schmerz linderte es keine Spur!

Ich wollte weglaufen...jammerte; dass mir doch bitte jemand helfen solle...war verzweifelt und total am Ende.

Dann endlich verspürte ich den Drang zu Drücken...und ich durfte auch unter Anleitung der Hebamme und des Arztes der dann endlich dazu kam.

Es ging alles dann relativ schnell....mir kam es vor als hätte ich nur 4 mal gedrückt...ich durfte nicht schreien...sollte die Luft anhalten, das Kinn auf die Brust legen und pressen.

Mein Partner rief zwischendurch....komm man sieht schon die schwarzen Haare...du hast es gleich geschafft.

Bevor der Arzt noch schneiden konnte, bin ich dann gerissen...aber das war auch gut so.

Mittlerweile war es 13.15 Uhr...

Mein Partner schnitt die zu kurze Nabelschnur durch und dann hatte ich die Kleine eeeendlich auf mir liegen.......diesen kleinen warmen Körper....seeelig und überglücklich...aber auch toooootal am Ende meiner Kräfte und froh es endlich geschafft zu haben, wovon ich glaubte das es nie enden wird.Weinend schluchzte ich....wir haben es geschafft....endlich geschafft...!

Die Kleine wurde kurz fertig gemacht und ich bekam sie dann als kleines Bündel wieder!

.....

Ja und nun liegt sie neben mir mein 2 Monate altes Mädchen.Schläft und ich bin sooooo froh das ich sie habe.Seitdem bin ich überglücklich und sie macht uns Riesenfreude.

Ich wollte immer mindestens 2 Kinder...doch trotz der Freude kann ich mir momentan nicht vorstellen so etwas wieder zu erleben........ 

21.4.08 16:01


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung